GEMEINSAM INNOVATION

INITIATIVE ZUR GESTALTUNG DER ONKOLOGISCHEN VERSORGUNGSLANDSCHAFT

Haben Sie Lösungen für die wachsenden Herausforderungen und steigende Komplexität in der onkologischen Versorgungslandschaft?

Eine Initiative zur Gestaltung der onkologischen Versorgungslandschaft

Haben Sie Lösungen für die wachsenden Herausforderungen und steigende Komplexität in der onkologischen Versorgungslandschaft?

ABBVIE FÖRDERT IHR PROJEKT!

Neben finanzieller Unterstützung schaffen wir ein gemeinsames Innovationsumfeld und den Austausch von Expertise.

Die ausgewählten Initiatoren/Gründer(-Teams) erhalten die Chance, ihre innovativen Projekte vor einer Jury mit Akteuren der Gesundheitsbranche & Innovationsexperten zu präsentieren.

 

 

TEILNAHMEKRITERIEN & PROJEKTVORGABEN

Teilnahmeberechtigt ist jeder, der ein interessantes Projektkonzept hat. 

Gesucht werden konkrete innovative Projekte oder fortgeschrittene Konzepte, welche die Optimierung der onkologischen Versorgungslandschaft thematisieren. Ausgeschlossen sind bei dieser Initiative Forschungsförderungen oder Konzepte für klinische Studien.

 

Das Projekt oder fortgeschrittene Konzept kann digital sein und auf einer Technologie / Plattform beruhen oder auch einen anderen Hintergrund besitzen. Einige unserer bisherigen Partnerschaften haben wir unten aufgeführt – lassen sie sich inspirieren. Den Projekten sind keine Grenzen gesetzt!

 

BEWERBUNGSFRIST

Einsendeschluss für diese Runde ist der 30.04.2019

Einige unserer bisherigen Partnerschaften

 

Easy Oncology App:
Diese App ist ein Evidenz-basiertes Tumorboard für die Kitteltasche: Es werden von über 20 Tumorerkrankungen die Standards für die Vorsorge, Diagnostik, Therapie und Nachsorge dargestellt sowie eine Unterstützung beim Nebenwirkungsmanagement geboten. Die intelligenten und selbstentwickelten Algorithmen führen zu eindeutigen Therapieempfehlungen und werden stets aktuell gegen verschiedene Tumorboards zertifizierter Tumorkliniken validiert. Dabei unterstützen erfahrene Autoren aller Fachrichtungen und mehrerer Kliniken Easy Oncology. Zielgruppe sind in erster Linie onkologisch tätige Haus- und Fachärzte.

 

 

 

AbbVie Care Therapiescout:

In Zusammenarbeit mit einem Onkologen und einer medizinischen Fachkraft wurden die spezifischen Informationen zur Therapieinitiierung und –aufklärung erarbeitet, um die Interaktion zwischen Patient, MFA und Arzt zu unterstützten. Die Umsetzung erfolgt in Form einer interaktiven digitalen Plattform.

 

Ernährung bei Krebs:

Zusammen mit fünf Experten aus den unterschiedlichen Fachrichtungen wird ein Arbeitsbuch für Patienten zum Thema „Ernährung bei Krebs“ erarbeitet, welches indikations- und therapieunabhängig eingesetzt werden kann.

GEMEINSAM INNOVATION – DER HINTERGRUND

GEMEINSAM DIE GRENZEN DER INNOVATION VERSCHIEBEN

AbbVie ist seit nun mehr als zehn Jahren in der onkologischen Forschung und Arzneimittelentwicklung aktiv. Dabei arbeiten wir eng mit Partnern aus der akademischen Forschung und der Industrie sowie Patientenorganisationen zusammen, um neue Therapieansätze und Lösungen für eine bessere Versorgung zu fördern. Das Feld der Onkologie befindet sich in einem besonders starkem Wandel: Nicht nur wissenschaftlich, auch die Versorgungslandschaft zeichnet sich durch größere Therapievielfalt, komplexer werdende Therapieansätze und restriktive Ressourcen bei gleichzeitig hohem Patientenaufkommen aus.

 

KENNEN SIE LÖSUNGEN FÜR DIE WACHSENDEN HERAUSFORDERUNGEN UND STEIGENDE KOMPLEXITÄT IN DER ONKOLOGISCHEN VERSORGUNGSLANDSCHAFT?

AbbVie engagiert sich gemeinsam mit Vertretern der Gesundheitsbranche dafür, die Grenzen der onkologischen Versorgungslandschaft zu verschieben. Unsere Innovationsinitiative „Gemeinsam Innovation“ hat zum Ziel, bereits existierende Projekte oder fortgeschrittene Konzepte außerhalb unseres Unternehmens inhaltlich und finanziell zu unterstützen.

 

ABBVIE FÖRDERT IHR INNOVATIVES PROJEKT!

Dabei erhalten ausgewählte Initiatoren/Gründer (-Teams) die Chance, ihre innovativen Projekte vor einer Jury aus Akteuren der Gesundheitsbranche & Innovationsexperten zu präsentieren. Neben finanzieller Unterstützung schaffen wir ein gemeinsames Innovationsumfeld und den Austausch von Expertise.
Um möglichst viele Impulsgeber zu integrieren und einen intensiven Austausch zu fördern, besetzen wir die Jury cross-funktional mit Akteuren des Gesundheitswesens, der Wissenschaft und des Gründungs- & Innovationsbereichs. Es sind folgende Teilnehmer aus den verschiedensten Disziplinen geplant: Ärzte und Forscher aus dem Bereich der Onkologie/Hämatologie, Vorsitzende aus der Konferenz Onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege (KOK), Direktoren aus Innovationsberatungen, Professoren aus dem Bereich Innovationsmanagement, sowie Experten aus dem Bereich digitaler Lösungen.